AGB

Anmeldung und Zahlung des Kursgeldes
Die mündliche oder schriftliche Anmeldung verpflichtet Sie zur Zahlung des Kursgeldes. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.

Die Kursbestätigung mit den detaillierten Informationen zum Kursablauf, Zahlungskonditionen etc. erhalten sie innerhalb einer Woche nach Anmeldung. Das Kursgeld ist vor Beginn des Kurses zu bezahlen.

Kursplätze und Durchführung

Die Kurse werden ab 4 Teilnehmern durchgeführt. Die maximale Teilnehmerzahl ist je nach Kurs unterschiedlich. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen und Zahlungseingänge vergeben. Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs verschoben.

Während den Schulferien der Gemeinde Fislisbach finden keine Kurse statt.

Probelektion / Einstieg

Eine Probelektion ist nach Absprache mit der Kursleiterin möglich und gratis. Der Einstieg ist jederzeit möglich, ausser in zeitlich begrenzten Kursen.

Abmeldung

Bei Abmeldung bis 14 Kalendertage vor Kursbeginn wird das Kursgeld erlassen oder zurückerstattet. Bei Abmeldung ab 13 bis 7 Kalendertage vor Kursbeginn wird eine Rücktrittsgebühr von 50% des Kursgeldes erhoben. Bei Abmeldung ab 6 bis 1 Tag vor Kursbeginn wird 80% des Kursgeldes verrechnet. Bei unabgemeldetem Fernbleiben oder nach dem Kursstart erfolgt keine Rückerstattung des Kursgeldes.

Nicht besuchte Kurslektionen

Nicht besuchte Lektionen können nicht nachgeholt werden und werden nicht rückerstattet. Eine spezielle Regelung ist in Absprache mit der Kursleitung möglich.

Versicherung

Für alle von Claudia von Arx Life Coaching organisierten Kurse und Veranstaltungen schliesse ich jegliche Haftung für entstandene Schäden aus.

Die Teilnehmer sind selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Die Benutzung der Räumlichkeiten „Im Mittelpunkt“ erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die Kursleitung sowie die Inhaberin der Räumlichkeiten „Im Mittelpunkt“ keine Haftung übernehmen.

Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

Gerichtsstand

Anwendbar ist das Schweizer Recht. Als Gerichtsstand gilt der Kursort.